„Was schätzt du an mir?“

Heute habe ich eine Übung gemacht. In Zweierteams sollten wir uns gegenseitig die Frage stellen: „Was schätzt du an mir Wert?“ Die jeweils andere Person hat dann geantwortet.

Ich denke wir wissen alle wie schwierig es ist, Komplimente anzunehmen. Und ich denke auch, wir alle wissen wie leicht sich Kritik in unseren Köpfen festsetzt und wie schnell Lob unter den Tisch zu fallen droht. Deshalb hier die Sätze, an die ich mich noch erinnern kann:

„Ich schätze dein Lächeln/Lachen und deine Grübchen!“

„Ich schätze deine Fähigkeit zur Abgrenzung!“

„Ich schätze deine haselnussbraunen Augen!“

„Ich schätze an dir, dass du keine Vorurteile hast!“

„Ich schätze an dir wie sehr du dich um die anderen kümmerst!“

„Ich schätze an dir, deinen angenehmen Dialekt!“

„Ich schätze deine Art von Humor!“

„Ich schätze deinen Durchblick!“

„Ich schätze deine Akzeptanz gegenüber allem!“

„Ich schätze deine lustigen Einwürfe!“

„Ich schätze deine Gemütlichkeit!“

„Ich schätze deine Ruhe und Beständigkeit!“

„Ich schätze wie du tanzt!“

„Ich schätze wie du nicht mit dem Strom schwimmst!“

Wow! Niedergeschrieben hat das alles gleich eine ganz andere Wirkung. Ich habe alles gehört. Ich weiß nicht wie viel Prozent davon wirklich im Herzen angekommen sind. Ich denke nicht, dass es leere Worte waren. Ich glaube sie waren ehrlich.

Trotzdem hinterfrage ich: Was davon stimmt? Hat die Person das nicht einfach nur so gesagt? Was schätzt sie nicht an mir?

Ich hasse diesen Inneren Kritiker!

 Für die Zukunft wünsche ich mir, solche Komplimente, näher an mich ranlassen zu können und mir selbst gegenüber nicht so streng zu sein! Diese Übung hat mir wieder gezeigt, dass Selbst- und Fremdbild meist weit auseinanderklaffen.

 

Autor: Lebenswelt

Herzlich willkommen in meiner Lebenswelt! Ich bin Julia (21) und in meinem Leben habe ich schon die Diagnosen Magersucht, Binge Eating, Depression und soziale Phobie bekommen. Momentan lebe ich nur noch mit „Restsymptomen“ dieser Krankheiten und beginne das Leben wieder zu genießen. Auf meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit psychischen Krankheiten, versuche mit Vorurteilen aufzuräumen, Wege zu einem gesünderen Leben zu finden und ich berichte über alles, was sich in meiner Lebenswelt so abspielt. Werdet inspiriert und motiviert ebenfalls euren Weg zu finden und euch selbst zu akzeptieren! Denn eure Lebenswelt ist lebenswert!

11 Kommentare zu „„Was schätzt du an mir?““

  1. Hallo liebe Julia, ich bin es schon wieder die Bo! Liebe Julia, ich habe gerade die Übung “ Was schätzt du an mir gelesen! Eine wunderschöne Übung! Ich selbst habe enorme Schwierigkeiten mich richtig einzuschätzen. Mein inneren Kritiker ist sehr hart mit mir. Ich versuche ( wenn ich daran denke), liebevoller, verständnisvoller mit mir umzugehen und mir verzeihen können. Das kann ich nicht so gut!!! Liebe Julia, Dankeschön!!!
    Gleich gehe ich das Mittagsessen für meinem liebsten Mann und für mich vorzubereiten. Heute gibt es u.a. Fritten!
    Lecker!!! Viele liebe Grüsse und eine liebevolle Umarmung, Bo

    Gefällt 1 Person

    1. Ich hoffe das Essen hat gut geschmeckt! 😉

      Du kannst die Übung auch gerne so machen, dass du dich selbst fragst, was du an dir schätzt. Lass dabei den Inneren Kritiker reden, was er will. Auch er ist ein Teil von dir, aber du darfst ihm nicht zu viel Macht geben. Daran muss auch ich noch stark arbeiten! Viele Grüße, Julia 💜

      Gefällt mir

  2. Liebe Julia, noch etwas möchte ich dir schreiben! Ich habe sehr schwer mir meine Vergangenheit zu verzeihen!!! Wie ich zu meinen Liebsten war, zu meinen Freundinnen, zu meinen Kolleginnen… ! Was ich getan habe! Ich hoffe sehr, dass ich mir meine Vergangenheit verzeihen kann und meine lieben Mitmenschen auch! Viele liebe Grüße, Bo

    Gefällt 1 Person

    1. Was geschehen ist, ist geschehen! Auch ich habe lange gebraucht zu akzeptieren, was ich mir selbst und meinen Lieben angetan habe. Doch nach und nach lerne ich, dass nicht ich falsch bin, sondern mein Verhalten nicht richtig war. Und das Verhalten kann man ändern! Alles Liebe, Julia 💜

      Gefällt mir

  3. Liebe Julia, Entschuldigung aber, ich habe dich heute noch nicht gefragt, wie es Dir geht? Kann ich etwas für Dich tun? Ich würde sehr gerne etwas für Dich tun!!! viele liebe Grüße, Bo

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Julia, ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine für mich sehr hilfreiche Antworten!!! Ich muss zugestehen, dass ich oft überfordert bin mir selbst zu helfen. Ich bin sehr glücklich, dass ich dich habe. Dankeschön!!! Ich habe gelesen, dass Du liebe Julia Psychologie studierst. Sehr schön!!! Ich habe in meiner Vergangenheit gern erzählt, dass ich Psychologie studiere. Das war Eine von Vielen meinen Lügen. Ich wollte im guten Licht stehen. Jemand Besonders sein. Ah liebe Julia, ich versuche, wie du schon geschrieben hast, mein Verhalten zu ändern. Das ist aber nicht immer so einfach. Die alten, negativen Muster kommen noch zum Vorschein!!! Liebe Julia, du hilfst mir sehr!!! Das tut mir sehr gut, von dir zu lernen. Gleich werde ich noch einige im Deinem Blog für mich interessante, aufbauende und lehrreiche Informationen lesen und noch etwas von Deiner wunderschönen Musik hören!!! Vielen lieben Dank liebe Julia P.S. Mein lieber Mann wundert sich, dass ich so viel Zeit am Computer verbringe. Ich habe meinem lieben Mann erzählt, dass ich Dich liebe Julia kennen gelernt habe und mit Dir liebe Julia schreibe!!! Das tut mir wirklich gut! Dankeschön liebe Julia!!! Viele liebe Grüsse, Bo

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Bo!

      Ich weiß wie schwierig es ist alte Muster zu ändern. Auch ich versuche täglich die alten Pfade nicht mehr zu betreten. Manchmal klappt das, manchmal nicht. Aber jedes Mal, wo ich es schaffe, verliert dieses negative Muster an Macht und ich glaube fest daran, dass es irgendwann nur mehr winzigklein ist! Genauso wird es bei dir sein! Das wünsche ich dir!

      Haha, ich kenne das gut, wenn man lange am Computer sitzt und die Leute dann glauben, ich häng nur im Internet rum. In meiner Familie weiß nämlich bisher niemand, dass ich einen Blog schreibe. 🙂

      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und umarme dich! Julia ❤

      Gefällt mir

  5. Dankeschön liebe Julia, ich wünsche Dir auch einen schönen Abend! Dankeschön für Dich!!! Ich werde gleich Deine Musik mir anhören und ein wernig Träumen, Nachdenken!!! Dankeschön!!! Viele liebe Grüsse und eine liebevolle Umarmung, Bo P.S. Bis bald, ich freue mich schon sehr auf Dich!!!

    Gefällt 1 Person

      1. Gott, liebe Julia, Deine liebe Worte tuen meiner Seele sehr gut!!! Dankeschön!!! Ich gehe auch gleich ins Bett! Liebe Julia, schlaf schön und träume etwas Schönes!!! Viele liebe Grüße und gute Nacht, an dich liebe Julia lieb denkende Bo

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s