Alles geht vorbei…

Wenn ich traurig bin, scheint mir als würde diese Trauer nie enden.

Wenn ich in Selbsthass verfalle, scheint mir als würde dieser Hasse nie enden.

Wenn ich glücklich bin, wünsche ich mir, dass dieses Glück nie endet.

 Leider ist das Leben kein Wunschkonzert! Manchmal glaube ich, dass meine Gefühle schneller wechseln als so mancher seine Unterwäsche! Ich hasse dieses Wechselbad an Emotionen! Vor allem die unangenehmen lassen mich immer wieder zu selbstzerstörerischen Mitteln greifen. Aber auch angenehme Emotionen wie Stolz sind für mich schwer zu ertragen.

Als ich stark untergewichtig war, konnte ich nichts mehr fühlen. Ich war ein wandelnder Zombie, der weder Angst noch Mitgefühl empfinden konnte. Es wäre eine Lüge, wenn ich sagen würde, dass ich diesen Zustand nicht angenehm fand.

Mit meiner Gewichtszunahme habe ich auch an Emotionalität zugenommen. Ich hatte plötzlich mit Zuständen zu tun, die mir seit Monaten fremd waren. Das überforderte mich und diese Überforderung hält bis heute an.

„Alles geht vorbei!“ Diese Worte habe ich vor kurzem in einem Buch gelesen. Ich finde den Gedanken schön, dass alles vergänglich ist. Und auf eine gewisse Weise stimmt das ja auch. Spätestens endet ein unangenehmer Gefühlszustand mit dem Tod.

Denkt man nicht ganz so dramatisch, sind auch andere Emotionen oft „flüchtig“, aufgerechnet auf ein ganzes Leben. Ich bin zum Beispiel immer wieder sehr traurig, wenn ich allein bin. Aber ich weiß, dass sich dieser Zustand ändert, wenn ich beispielsweise zur Uni gehe.

Auch mein Selbstbild ändert sich oft schlagartig. Finde ich mein Spiegelbild am Abend noch grauenhaft, so kann es sein, dass ich es am nächsten Tag schaffe mein Spiegelbild sogar anzulächeln.

Auch, wenn es dir gerade nicht gut geht, denk immer daran: Alles geht vorbei!

Autor: Lebenswelt

Herzlich willkommen in meiner Lebenswelt! Ich bin Julia (21) und in meinem Leben habe ich schon die Diagnosen Magersucht, Binge Eating, Depression und soziale Phobie bekommen. Momentan lebe ich nur noch mit „Restsymptomen“ dieser Krankheiten und beginne das Leben wieder zu genießen. Auf meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit psychischen Krankheiten, versuche mit Vorurteilen aufzuräumen, Wege zu einem gesünderen Leben zu finden und ich berichte über alles, was sich in meiner Lebenswelt so abspielt. Werdet inspiriert und motiviert ebenfalls euren Weg zu finden und euch selbst zu akzeptieren! Denn eure Lebenswelt ist lebenswert!

2 Kommentare zu „Alles geht vorbei…“

  1. Liebe Julia, ich habe für mich von dir schon wieder etwas dazu gelernt! Du schreibst liebe Julia “ Auch wenn es dir gerade nicht gut geht, denk immer daran: Alles geht vorbei! Ja, liebe Julia, ich versuche mir das zu beherzigen! Liebe Julia, mir ist bewusst geworden, dass ich oft jammere und hadere auf sehr hohen Niveau! Ich möchte das liebe Julia ändern! Ich bin für mein Leben, Gedanken und Taten selbst verantwortlich! Nur, das ist für mich nicht immer einfach! Liebe Julia, ich wünsche Dir eine gute Nacht mit sehr schönen Träumen! Ich umarme dich ganz lieb! Viele liebe Grüsse, Bo

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s