„Du stirbst ungeküsst!“ – Dialog im Kopf #11

Heute mal wieder eine Auswahl der „schönsten“ Beleidigungen meines Inneren Kritikers:

  1. „Niemand mag mich!“
  2. „Du redest immer nur oberflächliche Scheiße!“
  3. „Du bist nicht ehrlich und lügst anderen immer etwas vor, indem du ihnen deine Geschichte verschweigst!“
  4. „Das Kleidungsstück kannst du niemals tragen. Das betont deinen unförmigen Körper!“
  5. „Du solltest viel mehr arbeiten.“
  6. „Dein Studium ist nur eine Form sich vorm richtigen Arbeiten zu drücken.“
  7. „Du stirbst ungeküsst!“
  8. „Du kannst nichts!“

 

Hier könnt ihr noch mehr Beleidigungen finden: Dialog im Kopf #10

Autor: Lebenswelt

Herzlich willkommen in meiner Lebenswelt! Ich bin Julia (21) und in meinem Leben habe ich schon die Diagnosen Magersucht, Binge Eating, Depression und soziale Phobie bekommen. Momentan lebe ich nur noch mit „Restsymptomen“ dieser Krankheiten und beginne das Leben wieder zu genießen. Auf meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit psychischen Krankheiten, versuche mit Vorurteilen aufzuräumen, Wege zu einem gesünderen Leben zu finden und ich berichte über alles, was sich in meiner Lebenswelt so abspielt. Werdet inspiriert und motiviert ebenfalls euren Weg zu finden und euch selbst zu akzeptieren! Denn eure Lebenswelt ist lebenswert!

5 Kommentare zu „„Du stirbst ungeküsst!“ – Dialog im Kopf #11“

  1. Guten Morgen liebe Julia, ich begrüße Dich ganz herzlich. Dein Beitrag über den Inneren Kritiker hat mich zum Nachdenken gebracht. Liebe Julia, mein Innerer Kritiker zerfleischt mich und zestört mich. Ich gebe meinem Inneren Kritiker zu viel Macht über mich. Er ist stärker als ich!!! Im guten Tagen ist es einfacher den Inneren Kritiker nicht soviel Macht zu geben. Aber, wenn die schlechten Tagen kommen, schaffe ich noch nicht aus eigener Kraft den Inneren Kritiker zu beherrschen. Ich versuche daran zu arbeiten!!! Liebe Julia, ich wünsche Dir einen schönen Tag. Viele liebe Grüsse und eine liebevolle Umarmung, Bo

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo liebe Bo!
      Das kenne ich gut. Meine Therapeutin hat mal zu mir gesagt, dass es nichts bringt gegen den Inneren Kritiker anzukämpfen, weil er ja eigentlich ein Teil von mir ist. Sozusagen würde ich dann gegen mich selbst kämpfen. Sie hat gemeint, es ist wichtig den Inneren Kritiker zu hören und ihn da sein zu lassen. Vielleicht möchte er dich nur schützen. Ich habe selber schon erlebt, dass ich ihm die Macht nehmen kann, indem ich ihm nicht mehr mit Hass, sondern mit Akzeptanz begegne. Ist natürlich nicht einfach, aber auf jeden Fall einen Versuch wert.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und umarme dich! Alles Liebe, Julia

      Gefällt mir

  2. Guten Morgen liebe Julia, Dankeschön! Ich versuche Deinen Vorschlag in die Tat umzusetzen! Liebe Julia, ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende!!! Viele liebe Grüsse und eine liebevolle Umarmung, Bo

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s