„Du lässt andere im Stich!“ – Dialog im Kopf #13

Heute mal wieder ein paar peotische Auszüge von meinem Inneren Kritiker:

  1. „Du lässt andere im Stich!“
  2. „Du bist eine zwischenmenschliche Katastrophe!“
  3. „Du wirst immer von deinen Eltern abhängig sein!“
  4. „Versteck dich! Niemand darf dich sehen!“
  5. „Verhalte dich unauffällig!“
  6. „Du bist an sozialer Inkompetenz nicht mehr zu übertreffen!“
  7. „Wie sollen andere dich lieben, wenn du es selbst nicht kannst!“
  8. „Andere halten dich für arrogant!“
  9. „Du bist nicht sympathisch!“
  10. „Du hast einen bescheuerten Dialekt!“
  11. „Du musst mehr reisen und mehr von der Welt sehen!“

Hier kommt ihr zum Dialog im Kopf #12 – Angst vor Jungs.

 

Autor: Lebenswelt

Herzlich willkommen in meiner Lebenswelt! Ich bin Julia (21) und in meinem Leben habe ich schon die Diagnosen Magersucht, Binge Eating, Depression und soziale Phobie bekommen. Momentan lebe ich nur noch mit „Restsymptomen“ dieser Krankheiten und beginne das Leben wieder zu genießen. Auf meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit psychischen Krankheiten, versuche mit Vorurteilen aufzuräumen, Wege zu einem gesünderen Leben zu finden und ich berichte über alles, was sich in meiner Lebenswelt so abspielt. Werdet inspiriert und motiviert ebenfalls euren Weg zu finden und euch selbst zu akzeptieren! Denn eure Lebenswelt ist lebenswert!

7 Kommentare zu „„Du lässt andere im Stich!“ – Dialog im Kopf #13“

  1. Diese Gedanken kommen mir irgendwie sehr bekannt vor…
    Zur Zeit beschäftigt mich vorallem deine Nummer 12. Ich fühle mich dadurch wie in einem Käfig…
    Übrigends: solange du dir über deine Sozialkompetenz Gedanken machst, ist sie meiner Meinung nach, sehr wohl vorhanden und gut ausgeprägt 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo liebe Julia, ich begrüße dich ganz herzlich. Liebe Julia, die Sätze von dem Inneren Kritiker kenne ich auch sehr gut. An den Tagen, wo der Innerer Kritiker die Macht über mich hat, bin ich u.a. auf meinen lieben und vertrauten Mitmenschen angewiesen. An manchen Tagen gelingt es mir meinen Inneren Kritiker bewusst zu werden und ihm nicht so viel Macht über mich zu geben. Im Moment lerne ich freundlicher und liebevoller und wertschätzender mit mir umzugehen. Ich lerne mich anzunehmen, so wie ich in der Vergangenheit war und jetzt bin. Ich bin aber nicht so weit… . Liebe Julia, ich wünsche dir “
    den Mut, so zu sein, wie du wirklich bist-
    einmal stark, einmal schwach, einmal fröhlich, einmal traurig.
    Du brauchst nicht perfekt zu sein und irgendeine Rolle zu spielen, nur, weil die anderen das von dir erwarten. Sei du selbst, denn du bist einzigartig und liebenswert- genau deshalb, weil du bist, wer du bist!“ Liebe Julia, viele liebe Grüße und eine liebevolle Umarmung, Bo
    P.S. Liebe Julia, es ist schön, dass es Dich gibt!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Bo, deine Worte bauen mich immer so sehr auf! ❤ Ich wünschte du könntest all diese schönen Dinge auch zu dir selber sagen. Denn jeder einzelne Punkt trifft auch auf dich zu. Alles Liebe und eine Umarmung, Julia ❤

      Gefällt mir

  3. Liebe Julia, du hast recht. Ich wünsche mir sehr für mich, dass ich die all diese schönen Dinge zu mir selber sagen würde. Das ist aber für mich nicht so einfach. Ich spüre sie nicht!!! Ich bin dabei zu lernen… ! Liebe Julia, viele liebe Grüße und eine liebevolle Umarmung, Bo
    P.S. Hab bitte einen schönen Abend!!!

    Gefällt 1 Person

    1. Das kenne ich gut, Bo! Mir fällt es auch immer viel leichter das Schöne und Liebevolle an anderen zu sehen. Das ist zwar schade, wenn man sich selber nicht so lieben kann wie andere, aber ich denke, dass ist auch ganz menschlich, wenn es in einem angemessenen Maß passiert.
      Alles Liebe, Julia ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s