Die Liebe und das Leben – Motivation am Montag #20…Handlettering

IMG_1574 (3).JPG
Handlettering by Julia Lebenswelt

Je älter ich werde, desto bewusster wird mir, dass Liebe das Wichtigste im Leben ist! Oh Gott! Das klingt zum einen megakitschig und zum andern als wäre ich um die 80 Jahre alt :).

Aber mal Spaß beiseite: Ist es nicht so? Ich meine, wenn der Mensch ohne Liebe und Beziehung zu anderen existiert, geht er daran genauso zugrunde wie wenn er kein Wasser oder Nahrung hätte.

DESHALB: Lasst uns alle mehr Liebe in die Welt hinaustragen! Das klingt jetzt etwas pauschal, aber was ich damit meine, ist dass wir unsere Liebe und Zuneigung zu anderen einfach öfter zeigen sollten. Ein Lächeln oder ein paar freundliche Worte reichen da schon aus.

Und weißt du was? Damit kannst du jetzt anfangen. Ja, genau JETZT. Schreib einer dir wichtigen Person doch was Schönes und du wirst sehen, dass es du dir damit auch selber was Gutes tust!

In diesem Sinne: Fühlt euch gedrückt und habt eine wundervolle Woche! ❤

Autor: Lebenswelt

Herzlich willkommen in meiner Lebenswelt! Ich bin Julia (21) und in meinem Leben habe ich schon die Diagnosen Magersucht, Binge Eating, Depression und soziale Phobie bekommen. Momentan lebe ich nur noch mit „Restsymptomen“ dieser Krankheiten und beginne das Leben wieder zu genießen. Auf meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen mit psychischen Krankheiten, versuche mit Vorurteilen aufzuräumen, Wege zu einem gesünderen Leben zu finden und ich berichte über alles, was sich in meiner Lebenswelt so abspielt. Werdet inspiriert und motiviert ebenfalls euren Weg zu finden und euch selbst zu akzeptieren! Denn eure Lebenswelt ist lebenswert!

3 Kommentare zu „Die Liebe und das Leben – Motivation am Montag #20…Handlettering“

  1. Guter Beitrag, weil`s so einfach ist.
    Mal drüber nachdenken, wie wir in unserer Gesellschaft miteinander umgehen….eine Katastrophe!!
    Einfach mal aus der Reihe tanzen und Menschen ansprechen. Mal ordentlich ablachen, immer noch die beste Therapie. Anlässe gibt es immer und überall, auch in der Warteschlange an der Kassen, wenn ich mir diese Bemerkung erlauben darf… 😉 🙂 … (persönliche Erfahrungen erspare ich mir lieber)…
    Also immer anders machen, sich was trauen!!
    Jürgen aus Loy (PJP)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s