Mein Körper und ich – früher vs. heute

Körper - früher vs heute.PNG


Das könnte dich auch noch interessieren: Meine Essstörung – früher vs. heute

15 Gedanken zu “Mein Körper und ich – früher vs. heute

  1. Ich beneide dich ein kleines bisschen für diese Tabelle und sehe gleichzeitig einen sehr langen, tränenreichen und anstrengenden Weg hinter dir liegen. Mögen deine neuen Glaubenssätze dich auch weiterhin begleiten meine Liebe und hoffentlich auch bald andere. E.

    Gefällt 2 Personen

  2. Körper, Geist oder Seele, alles ist untrennbar immer gleichzeitig miteinander verbunden.
    Daher kommt ja auch der Spruch `mens sana in sano corpere´, oder so ähnlich.
    Und alles spielt sich `im Kopf´ ab.
    Bleib `in Bewegung´, wie und wo auch immer 🙂 und teile deine Gedanken!!!
    Schönen Sonntag noch!
    Jürgen aus Loy (PJP)

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Was ich denke vs. Was ich tue – Lebenswelt

  4. kati1093

    Liebe Julia,
    ich kann mich in allen Punkten, ok den mit Sport und den letzten Punkt nicht, aber in allen anderen eins zu eins wiederfinden. Zum Sport habe ich ein ganz komisches Verhältnis und dass ein dünner Körper mich nicht allumfassend glücklich macht, weiß ich aus Erfahrung.
    Es ist für mich fast nicht zu glauben, dass du diese Sichtweisen geändert hast. Also ich meine eher, dass sich diese Sichtweisen für dich geändert haben. Ich kann mir das momentan bei mir nicht vorstellen. Doch es lässt mich ein ganz mini bisschen Hoffnung haben, dass ich es vielleicht schaffe.
    Hab ein schönes Wochenende,
    Kati ♥

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Kati!

      Erstmal danke für deine lieben Worte! 💜 Ich konnte mir auch absolut nicht vorstellen, dass sich das bei mir verändert. Die Gedanken, die man momentan hat kommen einem immer so absolut vor. „So wie ich jetzt denke, werde ich immer denken.“ In Wahrheit ist es aber so, dass ich wöchentlich meine Einstellung zu anderen und zu mir selbst verändere, wenn auch nur schrittweise. Glaub mir, es kann besser werden! Vielleicht nicht heute oder morgen. Aber schon bald wirst du dich fragen wie du so denken konntest wie du jetzt denkst! Es gibt immer Hoffnung! Ich war so tief in der Essstörung, dass ich zwei mal fast gestorben wäre. Aber ich lebe und es geht weiter! Auch für dich! Ich wünsche dir alles Gute und ganz viel Kraft! Ich glaub an dich! 💜

      Alles Liebe
      Julia

      Gefällt mir

      1. Sehr sehr gerne! Ich kenne das, wenn es im echten Leben keine Menschen gibt, die einen verstehen. Du kannst mir immer gerne schreiben. Auch gerne per E-Mail, wenn es dir hier zu öffentlich ist. Ich freue mich immer über jeden Austausch! 🙂
        Alles Liebe
        Julia

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s