Ich warte lieber…

IMG_2165 (2).JPG
Handlettering by Julia Lebenswelt

Meine Therapeutin sagt immer „Alles zu seiner Zeit“, aber ich hab dann das Gefühl, dass ich gar nichts mache.

Ständig wird doch gepredigt „Lebe jeden Tag als wäre es dein letzter.“ oder „Nutze jeden Augenblick“. Mich aber setzt das wahnsinnig unter Druck. Denn mal ganz ehrlich, wenn wir so leben würden, würde die Welt dann funktionieren?

Ich weiß es nicht! Daher heute für euch und für mich ein kleiner Reminder „Do it now.“ oder auch erst morgen. Beides völlig ok.

Habt einen schönen Start in die Woche! 💜


 

 ► Mein YouTube Kanal: JULIA LEBENSWELT

 ► Mehr HANDLETTERING:

Social Media Button

4 Gedanken zu “Ich warte lieber…

  1. Susanne Schmidt

    Liebe Julia,
    so wie Dir geht es mir und vielen anderen Menschen sicher auch. Die Welt ist ein schnelllebiger und hektischer Ort geworden. Immer muss man irgendwas tun. Das geht mir schon eine ganze Weile gegen den Strich.
    Ich glaube, die meisten Menschen würden mit dem Wissen nur noch einen einzigen Tag zu haben, eher in Schockstarre verfallen. Das gilt zumindest für mich. Ich würde dann wohl eher meine Liebsten um mich scharren und auf das Ende warten. In 24 Stunden kann man ja auch nicht mehr wirklich viel reißen. Aber das ist nur ein Nebengedanke.

    Mein Motto lautet eher: Was du heute kannst besorgen, schaffst du locker auch noch morgen. Das gilt natürlich nicht für alle Dinge im Leben. Es gibt selbstverständlich auch Sachen die können nicht warten und müssen sofort erledigt werden. Vieles aber auch nicht. Klar kann es morgen vorbei sein. Aber würden wir die nicht erlebten Dinge denn tatsächlich im Tod bereuen? Ich weiß nicht ob du an ein Leben nach dem Tod glaubst. Ich jedenfalls habe da starke Zweifel.

    Trotzdem lasse ich mich von der „Lebensuhr“ nicht unter Druck setzen. Lieber höre ich auf mein Körpergefühl und damit tief in mich rein. Dann merke ich schon, was ich gerade brauche und was nicht. Erledige das, was tatsächlich unumgänglich und sofort wichtig ist und ansonsten genieße das Leben.

    Wären mal mehr Menschen ein bisschen „wuza“, dann wäre der Alltag mit Sicherheit auch viel entspannter und die Welt im Ganzen um einiges besser, friedlicher, schöner.

    Liebe Grüße schicke ich Dir 🙂 Susanne

    Gefällt 2 Personen

    1. Du hast absolut recht, Susanne!

      Ich bin auch nicht wirklich von einem Leben nach dem Tod überzeugt bzw. kann man sich nicht drauf verlassen.

      Ich höre immer wieder, dass Menschen solche Dinge sagen wie: „Dann müsste ich jetzt zwei Jahre diese Ausbildung machen und dann kann ich endlich machen, was ich möchte.“ What the hell? Warum quält man sich zwei Jahre um auf etwas hinzuarbeiten, wo man im schlimmsten Fall schon Tod sein kann. Hart aber wahr! Da kommt denke ich auch vieles von diesem „Du musst alles aus deinem Leben rausholen!“ Und dann gibt es auch noch diese „Life-Coaches“, die genau das propagieren ohne den menschlichen Aspekt miteinbeziehen. Da kann ich nur die Augen verdrehen…

      Alles Liebe
      Julia 💜

      Gefällt 1 Person

  2. mygesundmithund

    Alles zu seiner Zeit hört sich doch schon viel besser an 🙂 oder alles kann, aber nichts muss!
    Habe es mir auch abgewöhnt und das war ein langer Prozess, mich mit diesem Denken unter Druck zu setzen. Auch nichts tun oder andere Dinge tun, die einem vielleicht sogar gut tun, sind wichtig! Man MUSS schon genug –
    Ganz liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s