Frohe Weihnachten – trotz Essstörung

An dieser Stelle möchte ich euch nicht nur frohe Weihnachten wünschen und danke sagen – an jeden, der meine Beiträge liest oder auch kommentiert! Ich hatte bei vielen Beiträgen dieses Jahr die Gelegenheit eure Meinungen und Erfahrungen zu hören und ich sehe das als großes Geschenk an. Es ist nicht selbstverständlich, dass man in einer Zeit, wo das Internet vor Inhalten überquillt, gerade meinen kleinen Blog liest! Also vielen Dank!!!

richtig-3.jpg


Ich möchte euch hiermit aber auch noch einmal etwas für die Feiertage mitgeben. Und zwar habe ich alle meine Beiträge und Videos zum Thema Weihnachten mit Essstörung gesammelt (+ zwei externe Links). Vielleicht seid ihr ja selbst betroffen und euch helfen die Beiträge ein wenig oder ihr seid Angehörige oder interessiert euch einfach nur für dieses Thema. Weiterlesen „Frohe Weihnachten – trotz Essstörung“

Auf der Suche nach einem kleinen Weihnachtsgeschenk?

Ich kenne es selbst, wenn einem nicht das passende Weihnachtsgeschenk einfallen will. Es soll persönlich sein, nicht das, was alle schenken und dabei den Geldbeutel nicht allzu sehr belasten. Vielleicht hilft dir ja dieser kleine Vorschlag:

Gemeinsam mit den beiden Bloggerinnen Mia und Michaela habe ich einen Tischkalender für 2019 gestaltet, der Menschen ermutigen und zur Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen beitragen soll. Mit Hilfe neun anderer Blogger, Instagramer und YouTuber hält dieser Kalender jeden Monat einen handgezeichneten Spruch bereit und soll jedem, der in bei sich zu Hause stehen hat eine Freude machen.

IMG_2854 (2).JPG

25% Rabatt auf unsere Kalender

Kurz vor Weihnachten haben wir uns überlegt, dass wir von 17. – 19.12. einen 25% Rabatt anbieten, sodass ihr den Kalender noch günstiger bekommt, um ihn an Freunde, Familie oder an euch selbst zu verschenken. Es soll nicht nur eine kleine Ermutigung sein, die euch jeden Tag motiviert, sondern auch eine kleine Anregung, um ins Gespräch zu kommen. Außerdem fließt der Erlös in unsere weiteren Präventionsprojekte und ist somit doppelt gut investiert. 🙂

Ich bin ehrlich mit euch: Weiterlesen „Auf der Suche nach einem kleinen Weihnachtsgeschenk?“

Ermutigung und Entstigmatisierung – unser Tischkalender „Tag für Tag – gemeinsam stark“

Ich habe bereits in der Vergangenheit mit den beiden wunderbaren Menschen Mia (von www.mias-anker.com) und Michaela (von www.happy-kalorie. de) den Bevor-ES-Award kreiert sowie ein Video für It gets brigther gedreht. Nun haben wir mit unserem neuen Projekt versucht etwas zu erschaffen, was ein ganzes Jahr Ermutigung und Freude bereitet [Werbung]:

Wir haben einen Tischkalender für 2019 gestaltet!

IMG_2858 (2)

Diesen Kalender haben wir jedoch nicht alleine gemacht. Weiterlesen „Ermutigung und Entstigmatisierung – unser Tischkalender „Tag für Tag – gemeinsam stark““

Wenn wir mehr träumen würden,…

klmk (2).png
Handlettering by Julia Lebenswelt

…dann wäre die Welt eine bessere? Zumindest können wir im Schlaf keinen Schaden anrichten. 😉

Die Idee zu dem Handlettering stammt aus „Das Buch der hundert Vergnügungen“ von Tom Hodgkinson und Dan Kieran.

Passt auf euch auf! 💜


► Mehr Handletting gibt es auf meinem Instagram-Account: https://www.instagram.com/julialebenswelt

► Mein YouTube Kanal: JULIA LEBENSWELT

 

Social Media Button

Ich hab dich lieb, mein Körper!

Vor Kurzem habe ich mein Selfcare-Project gestartet, indem ich mir jede zweite Woche drei kleine Projekte vornehme, die mein Leben verbessern und mich dazu bringen mich um mich selbst zu kümmern.

Wie ging es mir mit meinen letzten Projekten:

😃 super –  😐 na ja –  😞 schwierig

1. Auf Hunger und Sättigung achten: 😞 Alles, was bei mir mit meinem Essverhalten zu tun hat, ist relativ schwierig. Ich muss ehrlich sagen, dass ich es auch einfach oft vergessen habe, deshalb bleibt dieses Projekt für die nächsten zwei Wochen – etwas verändert – aufrecht (siehe unten).

2. Eincremen: 😃 Das habe ich tatsächlich nach jedem Duschen geschafft. Das klingt jetzt vielleicht nach einem kleinen Erfolg. Für mich ist das jedoch sehr wichtig!

3. Instagram (wieder) starten:  😃 Das hab ich zwar erst am Montag geschafft, aber das zählt, finde ich. 😉

Natürlich versuche ich weiterhin diese drei Punkte umzusetzen.

Die 3 neuen Projekte:

3 Projekte 3.png


Was nehmt ihr euch im Moment so vor?


► Mein YouTube Kanal: JULIA LEBENSWELT

Social Media Button

Lieber Perfektionismus, ich brauche dich nicht!

Blog.JPG
Handlettering by Julia Lebenswelt

Ich dachte eigentlich, dass ich meinen krankhaften Perfektionismus, der mich in Schulzeiten fast kaputt gemacht hat, in den letzten Jahren etwas beiseite gelegt habe. Und was zum Beispiel Uni-Kram betrifft stimmt das sogar.

Bei Dingen, die mir wichtig sind, kommt der Perfektionismus jedoch wieder aus einer vergessenen Gehirnecke hervor und möchte gefüttert werden. Dieser hohe Anspruch an mich selbst, lässt mich dann oft an Dingen scheitern, die mir viel bedeuten.

Getreu dem Motto: Wenn ich es nicht pefekt machen kann, brauch ich es gar nicht machen!

Instagram ist zum Beispiel für mich so eine Geschichte. Wer meinen letzten Beitrag zum Selfcare Project gelesen hat, möchte ich die von mir lieb gewonnene Social-Media-Plattform wieder etwas aufleben lassen. Mein letzter Beitrag ist mittlerweile fast ein Jahr her. Ups! ;D

Aber, wenn ich bei IG wieder Bilder hochlade, möchte ich das mit hochqualitativen Fotos und Beiträgen mit Message und das Ganze am besten regelmäßig – neben Blog, YouTube und einem „echten“ Leben. Das ist mir zu stressig und deshalb wird da ab sofort nur was hochgeladen, wenn ich Lust drauf habe! Basta!

Denn: Anfangen und „einfach“ machen sind noch immer unter den besten Ratschlägen, die ich bisher erhalten habe!

Passt auf euch auf! 💜


 ► Mein YouTube Kanal: JULIA LEBENSWELT

 ► Mehr HANDLETTERING:

Social Media Button

 

Endlich auf Hunger und Sättigung achten

Vor eineinhalb Wochen habe ich mein Selfcare-Project gestartet, indem ich mir jede zweite Woche drei kleine Projekte vornehme, die mein Leben verbessern und mich dazu bringen mich um mich selbst zu kümmern.

Wie ging es mir mit meinen letzten Projekten:

😃 super –  😐 na ja –  😞 schwierig

1. Schlafroutine aufbauen: 😐 Das hat ganz gut funktioniert. Obwohl das Schlafen tagsüber noch immer zu viel ist

2. Regelmäßig essen: 😐 Das klappt hin und wieder. Das kommt sehr auf meine Tagesstruktur an

3. Ausreichend trinken: 😃 Das war bei der Hitze der letzten Woche überhaupt kein Problem und ich hab auch wesentlich mehr als die 2 Liter getrunken und hab sehr darauf geachtet

Natürlich versuche ich weiterhin diese drei Punkte umzusetzen.

Die 3 neuen Projekte:

3 Projekte 2 (2).png


Was nehmt ihr euch im Moment so vor?


► Mein YouTube Kanal: JULIA LEBENSWELT

Social Media Button

 

Selfcare Project – gegen den Stillstand

In meiner „Blogger-freien-Woche“  habe ich mir so einige Gedanken zu meiner jetzigen Situation gemacht – als wäre das was Neues. Haha.

Ich bin gerade sehr eingenommen von Uni, Master-Bewerbungschaos und Bachelor-Arbeit, sodass ich mir wenig Zeit für mich selbst nehme – noch weniger als sonst. Das liegt zugegeben nicht daran, dass mein Terminkalender bis obenhin voll ist, sondern dass ich mein Wohlbefinden immer unter alles andere stelle.

Das heißt im Klartext: Ich befinde mich im Stillstand.

Seit Wochen verändern sich meine psychischen Symptome nicht. Damit meine ich, sie bleiben gleich schlecht. Meine Binge Eating Phasen sind wesentlich häufiger, meine Angstzustände permanent und das Gefühl der Sinnlosigkeit klopft immer wieder gegen meine Schädeldecke.

Trotzdem funktioniere ich und bekomme alles, was von mir verlangt wird, auf die Reihe. Zum Leid meines Körpers und meiner Psyche. Immer wieder sage ich mir: „Nach der stressigen Zeit kannst du dich wieder um dich kümmern und neu starten!“ Hallo, Schwarz-Weiß-Denken!

Ich habe beschlossen nicht länger zu warten. In meinem „Selfcare-Project“ setze ich mir jede oder jede zweite Woche hier auf meinem Blog 3 kleine Ziele (ich mag dieses Wort eigentlich nicht – daher ab sofort „Projekte“), die mir helfen sollen wieder „Back on Track“ zu kommen, wie man so schön sagt. Ich werde euch daran teilhaben lassen, welche Projekte ich mir setze und wie es mir damit geht. Damit möchte ich mir selbst etwas mehr Druck machen (wenn es meine Leser wissen, kann ich doch nicht einfach hinschmeißen) und auch euch einladen bei dem Projekt mitzumachen – in den Kommentaren oder privat. Wichtig ist, dass die Projekte klein und realistisch sind!

Ich starte einfach mal mit meinen 3 Projekten für die nächste Woche mit dem Schwerpunkt „Routinen schaffen“: Weiterlesen „Selfcare Project – gegen den Stillstand“

Ich denke, also…

IMG_2180 (2).JPG
Handlettering by Julia Lebenswelt

Wenn ich mit meiner Mutter meine Gedanken teile, kommt oft als Reaktion:

„Du denkst zu viel!“

Auf der einen Seite gebe ich ihr vollkommen Recht! Ich bin echt eine Meisterin darin Dinge so oft durchzudennken, dass ich damit manchmal an den Rand des Wahnsinns komme.

Andererseits denke ich sehr gerne. Ich denke mich gerne in andere Welten oder kreiere in meinem Kopf eine Vielzahl an „Was wäre wenn,…“-Szenarien. Ich denke mir gerne Ideen aus und bis zu einem gewissen Grad finde ich es auch interessant über mich selbst und mein Verhalten nachzudenken.

Wie immer ist es der Mittelweg, der mir hier ideal erscheint…

Wie ist das bei euch so? Glaubt ihr, ihr denkt zu viel?

Habt einen schönen Wochenstart! 💜


 ► Mein YouTube Kanal: JULIA LEBENSWELT

 ► Mehr HANDLETTERING:

Social Media Button